Vorstand & Aufsichtsrat

Vorstand


Stefan Dürr ist Gründer, Gesellschafter und Vorstandsvorsitzender der Ekotechnika AG.

Er wurde 1964 in Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) geboren. Stefan Dürr studierte Geoökologie an der Universität Bayreuth und ging im Alter von 25 Jahren als erster westeuropäischer Praktikant nach Russland. 1994 rief er begleitet durch das Bundeslandwirtschaftsministerium den Deutsch-Russischen Agrarpolitischen Dialog ins Leben.

Zudem fungierte er als Berater für Agrarausschüsse des Föderationsrates und der Staatsduma der Russischen Föderation. 1998 stieg er in den Handel mit Landmaschinen ein und baute die EkoNivaTechnika zum Marktführer der Branche aus.

Darüber hinaus ist Stefan Dürr Vorstand der Ekosem-Agrar AG sowie Präsident der russischen Tochtergesellschaft EkoNiva.

Mit der Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Oktober 2009 wurden die herausragenden Verdienste von Stefan Dürr bei der Gestaltung und Festigung der deutsch-russischen Beziehungen im Bereich der Landwirtschaft gewürdigt.

Bjoerne Drechsler ist seit März 2017 Mitglied des Vorstands der Ekotechnika AG.

Er wurde 1975 in Wismar geboren. Bjoerne Drechsler studierte an der HWR Berlin und ist diplomierter Betriebswirt. Nach einer zweijährigen Tätigkeit im Controlling der Schattdecor AG war Bjoerne Drechsler seit 2005 Präsident und CEO der GEA Farm Technologies Russia, einer russischen Tochtergesellschaft des deutschen GEA Konzerns. Ab 2015 leitete er zudem den Gesamtbereich Equipment Sales der GEA AG in Russland und Zentralasien.

Bjoerne Drechsler spricht fließend Russisch und ist durch seine langjährige Erfahrung im Verkauf von GEA-Prozesstechnik in Russland sehr gut mit der russischen Kultur und dem Landtechnikgeschäft vertraut. Ebenso hat er tiefgreifende Kenntnisse und Erfahrung im Management von Unternehmen in Russland.

Aufsichtsrat


Olga Ohly ist Mitgründerin der Ekosem-Agrar Gruppe, aus welcher die Ekotechnika im Jahr 2011 hervorging.

Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Agrarbranche. Nach ihrem Studium der Germanistik und Agrarökonomie in Moskau und Berlin promovierte Olga Ohly am Institut für Ökonomie, Arbeit und Verwaltung in der Landwirtschaft an der Russischen Akademie der Agrarwissenschaften.

Frau Ohly war von April 2011 bis März 2015 Geschäftsführerin der Ekotechnika GmbH und ist weiterhin Geschäftsführerin der Ekotechnika Holding GmbH, die Mehrheitsgesellschafterin der Ekotechnika AG ist. Darüber hinaus koordiniert Olga Ohly seit über 20 Jahren das Kooperationsprojekt „Deutsch-Russischer Agrarpolitischer Dialog“ in Berlin. 2009 wurde sie mit der Stolypin-Medaille für den „Beitrag zur Entwicklung des russischen Agrarsektors“ ausgezeichnet.

Olga Ohly ist Vorsitzende des Aufsichtsrats der Gesellschaft seit dem 25. August 2018.

Wolfgang Bläsi ist in der Beratung mittelständischer Unternehmen tätig. Er ist Vorstandsmitglied und CFO der Ekosem-Agrar AG. Von März 2010 bis September 2016 war er CFO und Mitglied der Geschäftsführung der Ekotechnika AG.

Wolfgang Bläsi absolvierte eine Lehre in der Finanzverwaltung, gefolgt von einem Studium der Technischen Betriebswirtschaftslehre (FH), das er mit Auszeichnung abschloss. Er begann seine Karriere als Trainee bei Hubert Burda Media. Danach wechselte er zur Novasoft AG, deren Börsengang er vorbereitete und wo er rund acht Jahre als Leiter Rechnungswesen und Kommunikation und später als Chief Financial Officer (CFO) tätig war. Anschließend wechselte er als geschäftsführender Gesellschafter zur Unternehmensberatung ProClion GmbH, die sich auf die Projektentwicklung für erneuerbare Energien konzentrierte.

Wolfgang Bläsi ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Gesellschaft seit dem 19. Mai 2017.

Rolf Zürn studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim (Abschluss: Dipl. Kfm.) und der Kellog Graduate School of Management in Chicago (Abschluss: MBA).

Er ist Eigentümer und Geschäftsführer der Zürn GmbH & Co. KG, die auf den Vertrieb landwirtschaftlicher Maschinen der Marke John Deere spezialisiert ist, sowie der Zürn Harvesting GmbH & Co. KG, einem Hersteller von Schneidwerken für Mähdrescher und Feldhäcksler. Die Zürn Harvesting GmbH & Co. KG fertigt außerdem Spezialmaschinen, insbesondere Parzellenmähdrescher, für die Saatgutindustrie.

Rolf Zürn ist Aufsichtsratsmitglied der Gesellschaft seit dem 23. Oktober 2015.

Marius Hoerner absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei Merck, Finck & Co. in Düsseldorf und verfügt über mittlerweile 20 Jahre Erfahrung im internationalen Aktien- und Rentengeschäft sowie der Betreuung privater und institutioneller Kunden. Derzeit ist er Prokurist der HINKEL & CIE. Vermögensverwaltung AG, für die er als Kundenbetreuer und Fondsmanager tätig ist.

Marius Hoerner ist Aufsichtsratsmitglied der Gesellschaft seit dem 23. Oktober 2015.

Lars Bjarne Buwitt ist selbstständiger Rechtsanwalt und Notar. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg i. Brsg. hat er das Große Juristische Staatsexamen in Hamburg abgelegt.

Ein Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt in der Beratung mittelständischer Unternehmen und von Investoren zu gesellschafts‐ und restrukturierungsrechtlichen Fragestellungen. Herr Buwitt wird von mehreren norddeutschen Gerichten regelmäßig als Insolvenzverwalter und Sachverständiger auch für Unternehmen bestellt und ist berechtigt, den Titel „Fachanwalt für Insolvenzrecht“ zu führen. Im Jahr 2019 wurde Herr Rechtsanwalt Buwitt zum Notar bestellt. Er ist Mitglied der Rechtsanwalts- und Notarkammer Schleswig-Holstein und mehrerer juristischer Berufsverbände.

Lars Bjarne Buwitt ist Aufsichtsratsmitglied der Gesellschaft seit dem 19. Mai 2017.