Neumaschinen

Unser Kerngeschäft

Das Kerngeschäft der Ekotechnika AG bildet der Verkauf neuer, importierter Landtechnik. Dabei umfassen die wichtigsten Produktgruppen Traktoren, selbstfahrende Erntemaschinen und Anhängetechnik.

Das Sortiment wird ergänzt durch modernste Precision Farming Technik und stattet Landwirte mit allen Maschinen von der Aussaat bis zur Ernte aus. Der Anteil des Geschäftsbereichs Neumaschinen am Gesamtumsatz betrug im Geschäftsjahr 2017/2018 70 %. Wichtigster Partner und Hauptlieferant der Unternehmensgruppe ist seit 2004 der weltgrößte und marktführende Landmaschinenhersteller Deere & Company (USA), mit dem die Gruppe eine Exklusivpartnerschaft für ein breites Produktspektrum vereinbart hat. Durch diese Produktexklusivität wird ein besseres Zusammenwirken der verschiedenen Maschinen erzielt und somit die Profitabilität der Ekotechnika Kunden weiter gesteigert.

ekotechnika-machinery-5.jpg

Heute ist Ekotechnika einer der größten Händler von John Deere Landmaschinen in Europa und Russland. Insgesamt beläuft sich der jährliche Umsatzanteil der Gesellschaft an John Deere Neumaschinen auf rund 67 % in diesem Segment.

Das Produktportfolio wird außerdem durch weitere weltweit renommierte Markenhersteller ergänzt, wie JCB UK (Teleskoplader), Väderstad (Bodenbearbeitungsmaschinen) und Grimme (Kartoffelerntetechnik).

Seit Dezember 2018 ist die Ekotechnika AG außerdem im Markt für Forstwirtschaftsmaschinen aktiv.

Dazu hat die operative Gesellschaft EkoNivaTechnika eine strategische Partnerschaft für den exklusiven Vertrieb von Forstmaschinen in den bestehenden Vertriebsregionen Zentralrussland, Woronesch und Sibirien mit Tigercat Industries (Kanada) geschlossen.

ekotechnika-machinery-6.jpg

Die Produktpalette umfasst die gesamte Bandbreite der für die Forstwirtschaft erforderlichen Maschinen wie beispielsweise Harvester für die Baumernte sowie Rückzüge und Seilschlepper für die Durchforstung bzw. den Holztransport.