Coronavirus: Aktuelle Informationen

Fragen und Antworten zu den Auswirkungen von SARS-CoV-2

1. Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise derzeit auf die Geschäftstätigkeit von Ekotechnika?

Bedingt durch die Ausbreitung des Coronavirus und die daraus resultierenden Beschränkungen für die Wirtschaft, vor allem in China, Europa und den USA, kommt es derzeit bei der Ekotechnika AG vereinzelt zu ersten Verzögerungen bei Lieferungen von Maschinen und Ersatzteilen. Wir befinden uns in intensiven Gesprächen mit unseren Lieferanten, allen voran John Deere, und Kunden, um die Lage zu bewerten und wo nötig neue Vereinbarungen zu treffen, insbesondere was eventuelle wechselkursbedingte Stornierungen und Lieferverzögerungen bei kritischen Teilen angeht.

Die in Russland seit dem 30. März geltende arbeitsfreie Zeit mit Lohnfortzahlung wurde durch Präsident Putin mit dem 11. Mai 2020 als beendet erklärt. Es bestehen jedoch weiterhin Beschränkungen, die eine Ausbreitung des Virus verlangsamen sollen, um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Diese Maßnahmen werden von den Regionen selbst festgelegt und richten sich nach der reionalen Entwicklung der Pandemie. Ekotechnika ist als großer Landmaschinenhändler und wichtiger Anbieter von Ersatzteilen und Serviceleistungen in den Bereichen Lagerverwaltung und Service von diesen Einschränkungen ausgenommen. Daher arbeiten die Mitarbeiter in diesen Bereichen derzeit regulär weiter, wenn auch mit den gebotenen Präventionsmaßnahmen.

2. Welche Vorkehrungen hat das Management getroffen, um die Belegschaft zu schützen?

Unsere Mitarbeiter erhalten alle notwendigen Informationen hinsichtlich empfohlener Maßnahmen zur Hygiene und Vermeidung einer möglichen Ansteckung. Darüber hinaus arbeiten alle Mitarbeiter außerhalb des Service- und Ersatzteilbereichs vorerst bis Ende April im Homeoffice.

3. Welche Erwartungen hat das Management hinsichtlich der Auswirkungen der Corona-Krise auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im GJ 2019/20?

Zurzeit ist es uns noch nicht möglich eine verlässliche Einschätzung zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung abzugeben. Insgesamt ist die Gesellschaft jedoch strukturell und finanziell solide aufgestellt, um auch temporäre Umsatzrückgänge gut zu verkraften. Sobald das Management ein klareres Bild der wirtschaftlichen Effekte hat, werden wir dies entsprechend kommunizieren.