Ekotechnika GmbH: Creditreform senkt Rating auf C (watch)

Einladung zur „Abstimmung ohne Versammlung“ veröffentlicht

Walldorf, 13. März 2015 – Die Creditreform Rating AG hat heute ihre Ratingeinschätzung für die Ekotechnika GmbH, deutsche Holding des größten Händlers internationaler Landtechnik in Russland, der EkoNiva-Technika Gruppe, von CC auf C (watch) angepasst. Ursachen für die Herabstufung sind die geplanten Restrukturierungsmaßnahmen, die aufgrund der deutlichen Verschlechterung vorläufiger, noch ungeprüfter Bilanzkennzahlen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/14 und im ersten Quartal von der Geschäftsführung mit Zustimmung der Alleingesellschafterin beschlossen wurden. Wesentliche Treiber der negativen Entwicklung sind die schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Russland, insbesondere die drastische Abwertung des Rubels und der starke Anstieg der Zinsen für die Finanzierung der Maschinenkäufe.

Stefan Dürr, Gründer und maßgeblicher Treiber des operativen Geschäfts der Ekotechnika Gruppe, hat sich am 6. März 2015 wieder zum Geschäftsführer der Ekotechnika GmbH bestellen lassen und übernimmt somit aktiv Verantwortung für den Sanierungsprozess.

Die Gesellschaft hat in der gestern im Bundesanzeiger veröffentlichten Einladung zur „Abstimmung ohne Versammlung“ an die Gläubiger der Unternehmensanleihe 2013/18 (ISIN: DE000A1R1A18) weitere Details ihres Restrukturierungskonzepts dargelegt. Einzelheiten zur Stimmabgabe finden Sie in der genannten Einladung (Aufforderung zur Stimmabgabe) sowie in den auf der Website unter www.ekotechnika.de/de/anleihe/abstimmung-ohne-versammlung.html abrufbaren Dokumenten.

PDF