Ekotechnika AG erhöht Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18

Walldorf, 19. Juni 2018 – Der Vorstand der Ekotechnika AG (Primärmarkt; ISIN: DE000A161234), deutsche Holding des größten Händlers internationaler Landtechnik in Russland, der EkoNiva-Technika Gruppe, hat die Prognose für das Geschäftsjahr 2017/2018 (30.9.) angehoben. Demnach erwartet das Management nunmehr einen Konzernumsatz von über 150 Mio. Euro (bisher: 133 bis 140 Mio. Euro) und ein EBIT von mehr als 7 Mio. Euro (bisher: rund 7 Mio. Euro).

Die Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2017/2018 (31.3.) erfolgt wie geplant am kommenden Freitag, 22. Juni 2018.


PDF