Stefan Dürr mit dem ersten Mittelstandspreis des Deutsch-Russischen Wirtschaftsbunds ausgezeichnet

Walldorf, 6. Dezember 2017 – Stefan Dürr hat am gestrigen Dienstag den ersten „Mittelstandspreis des Deutsch-Russischen Wirtschaftsbunds“ erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung, die besondere unternehmerische Leistungen im bilateralen Wirtschaftsverkehr ehrt, im Rahmen des 3. Deutsch-Russischen Mittelstandstags in Hamburg. ...

Stefan Dürr: „Es gibt drei Punkte, die ich in der Beziehung zwischen Deutschland und Russland als wichtig erachte. Zum einen sollte man sich unbedingt in die russische Seele und Geschichte hineindenken, bevor man ein Urteil über Russland fällt oder sich an einem Diskurs über das Land beteiligt. Darüber hinaus sollten wir Unternehmer es als unsere Pflicht betrachten, aktiv an der Politik mitzuwirken – und damit meine ich nicht nur die Bereiche und Themen, die unmittelbar unsere Unternehmen betreffen, sondern wir müssen auch darüber hinausdenken. Denn wir tragen sowohl Verantwortung für unsere Unternehmen als auch für unsere Mitarbeiter und deren Familien. Der dritte wichtige Aspekt ist der gegenseitige Austausch unserer Länder in Wissenschaft und Kultur, zwischen Jugendlichen und Studenten, sowie insbesondere im wirtschaftlichen Bereich. Der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund leistet hier wichtige Arbeit und ich sehe diesen Preis als weiteren Ansporn für mein Engagement.“

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie unter: http://www.ekosem-agrar.de/de/news/corporate-news/06122017.html

EkoNiva News Nr. 55

22. August 2017 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

 

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

EkoNiva News 55 (2 MB)

EkoNiva News 55 russisch (2 MB)

Aus dem Inhalt:

Gelobtes Land - Vorwort von Stefan Dürr

Warum eine verlässliche rechtliche Grundlage für die Verpachtung landwirtschaftlicher Flächen eine wichtige Grundlage für Agrarunternehmen sind und welche Schwierigkeiten Stefan Dürr für die russischen Landwirte bei steigenden Bodenpreisen sieht, können Sie hier nachlesen (Artikel in deutscher Übersetzung).


Wie zu Hause- bei EkoNiva

John Tefft, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika besucht EkoNiva während seines zweitägigen Besuchs im Gebiet Woronesch.

Mehr lesen Sie auf Seite 4 (in englischer Sprache)


Impulse finden in Russland

Deutsche Landwirte besuchen den EkoNiva Betrieb Kaluzhskaja Niva im Gebiet Kaluga und zeigen sich beeindruckt bei der Besichtigung der Milchproduktionsstandorte und des EkoNiva Technika Service Centers in Detchino bei Kaluga.

Mehr lesen Sie auf Seite 10 (in englischer Sprache)



Zurück

EkoNiva News Ausgabe 54

8. Juni 2017 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

EkoNiva News Ausgabe 54 englisch (2 MB)

EkoNiva News Ausgabe 54 russisch (2 MB)

Aus dem Inhalt:

(Auszugsweise Übersetzung der englischsprachigen Artikel) 

Ein Höchstmaß an Präzision

Spitzentechnologien werden die Landwirtschaft auf ein völlig neues Niveau heben, so war das Fazit eines Workshops im Landwirtschaftsministerium des Gebiets Ryazan. Sergey Krupskiy, Leiter der Ryazaner Niederlassung von EkoNiva-Tekhnika gab einen Überblick über die eingesetzten Technologien der Landwirtschaftsbetriebe in der Region. Viele Landwirte setzen auf die Systeme von John Deere (AMS, Link, AutoTrack, FarmSight). „Unsere Partner und Kunden sind überzeugt, dass Precision Farming ihnen ein großes Potential und Kosteneffizienzsteigerungen bietet“, erläutert Sergey Krupskiy.

Mehr lesen Sie auf Seite 7

Kundenreise zur Landwirtschaftsausstellung SIMA in Paris

Mit 35 Partnern und Kunden besuchte EkoNiva Technika die französische Landwirtschaftsausstellung SIMA. Vor Ort konnten die Landwirte die Innovationen und Neuheiten in der Landwirtschaftstechnik besichtigen. Die Technikhersteller, unter anderem John Deere, JCB und Fliegl standen den Gästen Rede und Antwort. Eine Betriebsbesichtigung und ein vielfältiges Rahmenprogramm, unter anderem Besuch des Eiffelturmes und des Schlosses von Versailles, rundeten die Exkursion ab.

Mehr lesen Sie auf Seite 17

Man muss höher als der Kopf springen

Gastbeitrag vom Betriebsleiter Hadschi Sajnudinow aus dem Gebiet Iwanowo. In dieser Rubrik geben wir unseren Kunden und Partnern das Wort.

Den Artikel in deutscher Sprache finden Sie hier

Zurück 

ARTE Re:portage vom 30. März 2017

Der Sender ARTE hat in seiner neuen Reportage-Reihe Re: Stefan Dürr in Russland besucht und ihn mit der Kamera begleitet.

Die 30-minütige Dokumentation zeigt eindrucksvolle bilder über den Aufbau und die Geschäftsaktivitäten der EkoNiva Unternehmensgruppe in Russland.

Die Reportage "Re: Ein Bauer für Putin" vom 30. März 2017 ist online nicht mehr verfügbar.


Exkursionen nach Russland- Besuch bei EkoNiva im Gebiet Woronesch

Wollten Sie schon immer mal sehen, wie die Landwirtschaft von heute in Russland funktioniert? Stefan Dürr, der größte Milchproduzent Russlands und das Team von EkoNiva laden Sie ein, die russische Landwirtschaft mit ihren gigantischen Dimensionen und modernen Technologien während der „EkoNiva Tage der offenen Tür“ für sich zu entdecken.

Mitten im Herzen der Schwarzerderegion, einem der fruchtbarsten Gebiete der Welt lernen Sie die ganze Produktionskette - vom Futteranbau über die Rohmilchproduktion bis zur Herstellung von
eigenen Milcherzeugnissen – kennen und haben die Möglichkeit, mit unseren Experten ins Gespräch zu kommen.

Der Agrarpionier und Unternehmensgründer Stefan Dürr wird Ihnen persönlich für Gespräche zur Verfügung stehen. Ein gemeinsamer Grillabend mit traditionellen russischen „Schaschlik“ am Ufer des Dons rundet Ihren Aufenthalt ab.

Weiterlesen 


EkoNiva News Ausgabe 53

21.März 2017 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

Aus dem Inhalt:

From the first person: Perfect combination - Vorwort von Stefan Dürr - Seite 3

Expanding geography - EkoNivaSibir has obtained its first client on the territory of chistoozerniy district, Novosibirsk oblast -Seite 16

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Ideale Kombination - Vorwort von Stefan Dürr

Wir weiten die Geographie aus

EkoNiva News Ausgabe 53 (2 MB)

EkoNiva News Ausgabe 53 russisch (2 MB)

Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 52

6.1.2017 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

Aus dem Inhalt:

John Deere Tractors working Buturlinovka fields - The John Deere 8 Series wheeled tractors are the pride of farmers in Buturlinovka district, Voronezh oblast. Directors of Agro-Zarechye and Agroyedinstvo farming enterprises, the owners of these powerful machines, state that they owe the expansion of their enterprises and the increased labour efficiency to the 8 Series tractors. - Seite 13

Investment in the future - For a long time, only imported equipment could meet the high demands of modern production, but today the situation has changed. ROMAX and Voronezhselmash, two Russian manufacturers of grain handling and storage equipment, demonstrate high standards of Russian machine building. - Seite 14

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Investitionen in die Zukunft

Lange Zeit konnte in Russland nur ausländische Technik den hohen Anforderungen einer modernen Produktion gerecht werden. Heute sieht die Situation anders aus. Das beweisen die russischen Getreidetechnik-Hersteller ROMAX und Woroneschselmasch. Weiterlesen

EkoNiva News Ausgabe 52 (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 52 russisch (2 MB)

Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 51

9.11.2016 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

Aus dem Inhalt:

Ten years of constant progress - Voronezh field day trade show has celebrated its 10th anniversary - Seite 10

Everything in one package - John Deere produces a full line of machines for all types of fieldwork. We have discussed the  Full Line strategy with those who promote it and those who use it in practice. - Seite 11

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

10 Jahre – Erfolg wird nicht geschenkt!

Die Ausstellung „Woronescher Feldtag“ feierte dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum auf dem Betriebsgelände der EkoNivaAgro.

Weiterlesen

Alles aus einer „Hand“

Der Name John Deere steht für die Herstellung einer vollständigen Produktionsreihe der Landtechnik für alle Arten landwirtschaftlicher Arbeiten. Über das Konzept Full Line sprachen wir mit seinen Promotern und Anwendern.

Weiterlesen

EkoNiva-News Ausgabe 51 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 51 russisch (2 MB)


Zurück 

Aussteller auf der EuroTier 2016 in Hannover

Walldorf, 12.10.2016

Auch in diesem Jahr nehmen wir wieder an der EuroTier in Hannover teil. Vom 15. bis 18. November 2016 öffnet die Weltleitmesse für Tierhaltung ihre Tore. Dann werden in Hannover mehr als 2.500 Aussteller aus 57 Ländern die neuesten Innovationen rund um die moderne Tierhaltung präsentieren. Weit über 150.000 Interessenten besuchten die letzte EuroTier im Jahr 2014, davon 30.000 aus dem Ausland. Die Ekotechnika AG wird auf der Ausstellung durch die Unternehmensgruppe EkoNiva vertreten sein.

Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Stand (13E59) in der Halle 13 vorbeizuschauen und freuen uns auf Ihren Besuch.


EkoNiva News Ausgabe 50

20.7.2016 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

Aus dem Inhalt:

1,000 thoughts we have shared with you - Vorwort zur fünfzigsten Ausgabe von Stefan Dürr - Seite 3

Asia is getting closer - Anatoly Artamonov, Governor of Kaluga oblast, and Ms. Thai Hyong, Head of TH True Milk concern, visited the headquarters of EkoNiva-Tekhnika in Detchino (Kaluga oblast). - Seite 7

Going large - Competitive salary and worthy accommodation are essential to attract qualified specialists, asserts Veniamin Borshchev, Head of Russkoe Pole farming enterprise - Seite 14

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Asien rückt näher

Die Chefin des vietnamesischen Konzerns TH True Milk Thai Hyong und der Gouverneur des Gebiets Kaluga Anatoli Artamonow besuchten den Stammsitz von EkoNiva-Technika in Detschino (Gebiet Kaluga).

Weiterlesen

EkoNiva-News Ausgabe 50 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 50 russisch (2 MB)


Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 49

Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

Aus dem Inhalt:

A powerful support will appear in the Kirov oblast with the opеning of EkoNiva’s new service centre. (Seite 7)

Portrait - With trust in people and love of the land lives and works Vladimir Selikhov, Head of Letyazhye farming enterprise. (Seite 8)

EkoNiva-News Ausgabe 49 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 49 russisch (2 MB)

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

„Mit Vertrauen in die Menschen und Liebe zum Boden" - Portrait Wladimir Selikhow

Tatkräftige Unterstützung - In diesem Sommer wird EkoNiva-Technika die Einweihung eines weiteren Service-Zentrums feiern. Dieses Mal im Gebiet Kirow.

Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 48

Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

Aus dem Inhalt:

We’d better not push things too far - foreword from Stefan Dürr (Page 3)

Modernisation incentive -  Despite the fact that the new service centre of the Kirov branch of EkoNiva-Tekhnika is still under construction and the premises are only partially furnished, the company has already held a series of workshops and meetings with agricultural producers from the Kirov oblast, the Udmurt Republic, the Perm area, the Mari El Republic and the Komi Republic. (Page 14)

EkoNiva-News Ausgabe 48 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 48 russisch (2 MB)

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Den Bogen nicht überspannen  (Vorwort von Stefan Dürr)

Anreize zur Modernisierung 

Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 47

 21. Januar 2016 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

Aus dem Inhalt:

There is no limit to perfection - EkoNiva’s Spare Parts Department is expanding its spare parts range - Page 15

John Deere strengthens its positions by signing the agreement to purchase Monosem - Page 6

EkoNiva-News Ausgabe 47 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 47 russisch (2 MB)

Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 46

 9. November 2015 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika AG

Aus dem Inhalt:

A promising market - Lars Wretman, new managing director of Väderstad AB has visited EkoNiva Tekhnika`s service centre in Detchino village (Kaluga oblast). He also visitd the manufacturing facilities in Krasnodar ans Voronezh oblasts.

Be late today - miss tomorrow - Despite the peak of the harvesting season, more than 50 farmers, partners of EkoNivaSibir, visited the exposition of the company at the Field Day in the Novosibirsk oblast housed by Semena Priobiya.

(2 MB) EkoNiva-News Ausgabe 46 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 46 russisch

Zurück 

Agritechnica 2015

Auch in diesem Jahr nehmen wir wieder an der AGRITECHNICA in Hannover teil. Vom 10. – 14. November 2015 (Exklusivtage 8.-9. November) können Sie unser Team und unser Unternehmen auf der weltweit größten Landtechnik-Ausstellung kennenlernen. Ekotechnika wird auf der Agritechnica durch die Unternehmensgruppe EkoNiva repräsentiert (Halle 13 Stand C 60).

Weiterlesen

EkoNiva News Ausgabe 45

31. August 2015 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika GmbH

Aus dem Inhalt:

Serious talks - held between John Deere and EkoNiva.

The big plans - of JCB in Russia

Business cooperation -  Representatives of Canadian Embassy have paid a working visit to EkoNiva.

EkoNiva-News Ausgabe 45 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 45 russisch (2 MB)

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Geschäftstreffen - Engagierte Gespräche gab es bei einem Treffen von der Geschäftsleitung von John Deere mit EkoNiva.  (Seite 4)  Weiterlesen

Große Pläne - Die Führungsriege von JCB waren zu Besuch bei EkoNiva. (Seite 15) Weiterlesen

Unternehmenskooperation- Vertreter der kanadischen Botschaft besichtigten im Rahmen eines Arbeitsbesuches das Service-Center der EkoNiva in Detschino und einen Landwirtschaftsbetrieb der Unternehmensgruppe im Gebiet Woronesch(Seite 17) Weiterlesen

Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 44

3. Juni  2015 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika GmbH

Aus dem Inhalt:

Made in Voronezh! - The import substitution strategy has brought significant changes to the Russian agricultural sector.

Proven by time - Last year EkoNiva launched a new project of trading in used machinery.

EkoNiva-News Ausgabe 44 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 44 russisch (2 MB)

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Bestandene Prüfung der Zeit - Im vergangenen Jahr hat EkoNiva mit dem Verkauf gebrauchter Landmaschinen eine neue Richtung eingeschlagen.  (Seite 10)  Weiterlesen

Made in Woronesch! - Die Strategie der Importsubstituierung hat im russischen agroindustriellen Komplex vieles verändert. Der „Trend zum heimischen Produkt“ greift, wie Experten des Agrarsektors bemerken, nicht nur im Landbau. (Seite 15)  Weiterlesen

Dort, wo einst Krieg wütete, sind heute grüne Felder  - Die Felder von EkoNiva bergen bis heute Überreste des Kriegs. (Seite 20) Weiterlesen

Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 43

23. März 2015 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen unten stehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika GmbH

Aus dem Inhalt:

Ratings matter  - Stefan Dürr becomes a leader and hero of the year as well as an influential businessman 

Burning Issue  -  Every cloud has its silver lining - About the situation on the russian market, as agricultural machinery manufacturers see it

EkoNiva-News Ausgabe 43 englisch (2 MB) EkoNiva News Ausgabe 43 russisch (2 MB)

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Stefan Dürr ist Führungspersönlichkeit des Jahres (Seite 5)  Weiterlesen

Den Anschluss nicht verlieren (Seite 7)  Weiterlesen

Brisantes Thema - Kein Schatten ohne Licht (Seite 8) Weiterlesen

Es mangelt nicht an Chancen! (Seite 18) Weiterlesen

Zurück 

EkoNiva News Ausgabe 42

5. Januar 2015 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen untenstehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika GmbH

Aus dem Inhalt:

A ten-year step forward - “A ten-year step forward” is the name given by farmers to the twelfth servicing centre of EkoNiva opened in Ryazan oblast. Over 200 guests from different regions arrived for the house-warming feast.

Tested by a decade - EkoNiva-Sibir has operated in the region for 12 years. Each year its clientele grows. Today more than 400 farmers of the Novosibirsk, Tomsk, and Kemerovo oblasts buy EkoNiva-Sibir equipment. Among its partners are those with whom the company started out and has developed. For instance, relations with the Irmen stud farm and SPK Beregovoye farming cooperative have been tested by a decade of close cooperation.  


EkoNiva News Ausgabe 42 englisch (3 MB) EkoNiva News Ausgabe 42 russisch (3 MB)

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Ein Meilenschritt nach vorn - Als „Meilenschritt nach vorn“ haben die Landwirte das kürzlich im Gebiet Rjasan eröffnete zwölfte Service-Zentrum von EkoNiva-Technika bezeichnet. Zur Eröffnung kamen über 200 Gäste aus unterschiedlichen Regionen. Weiterlesen

Seit zehn Jahren erfolgreich - Das Unternehmen EkoNiva-Sibir gibt es seit 12 Jahren in Sibirien. Die Zahl der Kunden steigt mit jedem Jahr. Mehr als 400 Landwirte aus den Gebieten Nowosibirsk, Tomsk und Kemerowo kaufen bei EkoNiva-Sibir ihre Technik. Zu den Partnern gehören auch Betriebe, mit denen sich das Unternehmen etabliert und entwickelt hat. Die Zusammenarbeit mit dem Rinderzuchtbetrieb „Irmen“ und dem Agrarbetrieb SPK „Beregowoje“ hat sich in den zehn Jahren bewährt. Weiterlesen

Zurück 

Beteiligung auf der EuroTier 2014

Walldorf, 08.10.2014

Vom 11. bis 14. November 2014 öffnet die EuroTier, die Weltleitmesse für Tierhaltung, ihre Tore. Dann werden in Hannover mehr als 2.100 Aussteller die neuesten Innovationen rund um die moderne Tierhaltung präsentieren. Weit über 150.000 Besucher besuchten die letzte Eurotier im Jahr 2012, davon 38.000 aus dem Ausland. Ekotechnika GmbH wird auf der Eurotier durch die Unternehmensgruppe EkoNiva vertreten.

Wir laden jeden herzlich ein, an unserem Stand (27C45) in der Halle 27 vorbeizuschauen und freuen uns auf Ihren Besuch.

Foto: DLG

EkoNiva News Ausgabe 41

15. September 2014 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen untenstehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen die Ekotechnika GmbH

Aus dem Inhalt:

Winner’s award! EkoNiva-Chernozemye received the John Deere award

“Servicing must have no bounds!” Alexei Gordeyev, head of the Voronezh oblast, visited the EkoNiva-Chernozemye servicing centre

How to manage a grain storage facility without leaving the office. Told by Shane R. Knutson, AGI Foreign Sales Director


EkoNiva News Ausgabe 41 englisch (5 MB) EkoNiva News Ausgabe 41 russisch (4 MB)

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Siegerehrung (Seite 4)

Alexej Gordejew: Service kennt keine Grenzen (Seite 9)

Ag Growth International: Sieben Jahre in Russland, sieben Jahre Partnerschaft mit EkoNiva (Seite 15)

Zurück 

Veranstaltungshinweis „Russland: Chancen in der Landwirtschaft und in der Lebensmittelindustrie“ am 15. Oktober 2014 in Mannheim

Eine Veranstaltung der IHK Rhein-Neckar, der AHK Russland und dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Russland investiert seit Jahren kräftig in seine Landwirtschaft und in die Lebensmittelverarbeitung mit dem Ziel, von Lebensmittelimporten unabhängiger zu werden. Die aktuelle Situation um die Ukraine hat diesem Schlüsselprogramm einen weiteren Auftrieb gegeben. Viele deutsche Lieferanten der Landwirtschaftstechnik, ihre Zulieferer und die Ausrüster für die Lebensmittelproduktion sind seit Jahren in Russland erfolgreich. Einige von ihnen berichten am 15. Oktober in Mannheim über ihre Erfahrungen auf diesem Markt und zeigen, welche Chancen dabei nach wie vor bestehen, und wie man diese ergreifen kann.

Weiterlesen

EkoNiva News Ausgabe 40

5. August 2014 - Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. Ausgewählte Artikel in deutscher Sprache stellen wir Ihnen untenstehend zur Verfügung. 

Sie möchten die EkoNiva News gerne per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen Ekotechnika GmbH

Aus dem Inhalt:

House-warming party in EkoNiva town! - Company opens a service centre in Ryazan oblast

EkoNiva, a time-proven phenomenon. - Fashion-Farmer is all for new technologies

“Agricultural equipment must be controlled by intellectuals!” - So believes Sergey Ivanov, Pakhma agrarian enterprise (Yaroslavl oblast)


EkoNiva News Ausgabe 40 englisch (3 MB) EkoNiva News Ausgabe 40 russisch (3 MB)

Übersetzte Artikel  in deutscher Sprache: 

Vorwort von Stefan Dürr (Seite 3)

Das Städtchen EkoNiva feiert Einstand (Seite 4)

Junge Fachkäfte - neues Leben! (Seite 6)

Gastbeitrag - Sergej Iwanow: „Landtechnik gehört in intelligente Hände“ (Seite 8)

EkoNiva: den Test der Zeit bestanden (Seite 10)

EkoNiva: den Test der Zeit bestanden


10.06.2014 - Das dritte Mal fand im Gebiet Woronesch, Liskinski Rajon, der Feldtag „Fashion-Fermer“ statt. Veranstalter war die EkoNiva-Tschernosemje, der größte Vertragshändler von John Deere in der Zentralen Schwarzerderegion. Das Event, auf dem regelmäßig neueste Landtechnik präsentiert wird, ist mittlerweile als feste Größe in der Region verankert und wird von den Landwirten sehr geschätzt. In diesem Jahr konnten sich die Gäste von 30 innovativen und hocheffektiven John-Deere-Geräten für alle Feldarbeiten überzeugen.

weiterlesen 

Junge Fachkäfte - neues Leben!

05.05.2014 - EkoNiva engagiert sich schon lange für seinen Nachwuchs. Das Unternehmen wirbt ständig junge Fachkräfte an und kooperiert mit führenden Agrarhochschulen des Landes. Der Besuch von Studenten der Moskauer Agrartechnischen Universität Gorjatschkin bei EkoNiva in Detschino, Gebiet Kaluga, hat mittlerweile Tradition.

Die Moskauer Agrartechnische Universität Gorjatschkin ist eine der ältesten Ausbildungsstätten für Landwirtschaftsingenieure des Landes. In den Reihen des Managements und der Fachkräfte von EkoNiva finden sich viele Absolventen dieser Hochschule. Während des Treffens mit den Studenten erzählten einige Mitarbeiter des Unternehmens von ihrer Karriere bei EkoNiva. 

weiterlesen

EkoNiva News Ausgabe 39

Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum Download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. 

Sie möchten die EkoNiva News gerne per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen Ekotechnika GmbH

Aus dem Inhalt: 

20 years together - EkoNiva gathers friends for anniversary celebrations

All about milk - Schoolchildren of Liskinsky district learn at the Academy of Dairy Sciences conference

“Changes come the hard way!” - Roman Marochkin, Mayak LLC director, on life under the new economic conditions.

EkoNiva-News Ausgabe 39 englisch (3 MB)           EkoNiva-News Ausgabe 39 russisch.pdf (3 MB)


Der Schlüssel zum Erfolg ist der Intellekt

25.03.2014 - Kurz vor der neuen Landwirtschaftssaison kamen im  Gebiet Tula Landwirte mit Experten der EkoNivaTechnika zu einem Runden Tisch zusammen, um aktuelle Probleme der Branche zu diskutieren.

Die aktuelle Wirtschaftslage in Russland bremst die Anschaffung von Landtechnik. Wie Gennadi Nepomnjaschtschi, Geschäftsführer der EkoNivaTechnika, betonte, hat der hohe Rubelkurs die Modernisierung landwirtschaftlicher Betriebe gegenüber November vergangenen Jahres um 15% verteuert. Den Landwirten ist jedoch bewusst, dass technische Umrüstungen auch unter widrigen globalen Bedingungen erforderlich sind. EkoNiva hilft seinen Kunden bei der Suche nach Lösungen in dieser Situation. So bietet es flexible Bezahlungssysteme und verschiedene attraktive Finanzierungsmodelle bei der Anschaffung von Landtechnik an.    

Weiterlesen 

EkoNiva News Ausgabe 38

Die neue Ausgabe mit Nachrichten und Analysen zur Landwirtschaft in Russland und der Unternehmensgruppe EkoNiva steht zum download bereit.

Die Zeitschrift ist in den Sprachen russisch und englisch verfügbar. 

Sie möchten die EkoNiva News gerne per Post oder E-Mail erhalten? Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Ausgabe kostenfrei zu.

Kontakt

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen Ekotechnika GmbH

Aus dem Inhalt: 

Stefan Duerr: from German investor to Russian entrepreneur - The President of the EkoNiva Group of Companies has become a Russian citizen and received a Russian passport

Invaluable experience - The “German-Russian Agro-Political Dialogue” project has been awarded the P.A. Stolypin prize in the category “Development of international ties in the agrarian sector.”

Northern lights - In the Orenburg oblast, the EkoNiva Company plans to further develop the projects it has begun in crop production and animal husbandry.

EkoNiva-News_38.pdf (3 MB)             EkoNiva-News_38_ru.pdf (3 MB)


Roboter und / oder Menschen?

13.12.2013 - Die Automatisierung der Landwirtschaft und der Einsatz von Robotertechnik sind bereits Wirklichkeit geworden. Roboter bedienen Tiere in Betrieben, intelligente Systeme steuern einen Traktor ohne Mechanisator. Was aber bleibt den Menschen noch zu tun?

Wer sind sie nun, die Roboter – des Menschen Freund oder Feind? Über diese Fragen sprachen wir mit EkoNiva-Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen der landwirtschaftlichen Produktion.

weiterlesen


Agritechnica zieht Kunden an

Hannover, 18.11.2013 - Die Messepräsenz der Unternehmensgruppe EkoNiva auf der Agritechnica 2013 zog erneut zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland an.

Die Agritechnica ist die größte Messe für Landtechnik weltweit. Fast 3.000 Aussteller präsentieren Innovationen und Produkte aus der Landmaschinenbranche. Die Messe zieht jedes Jahr über 400.000 internationale Besucher an. Nach Angaben der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) waren darunter auch viele Interessierte aus dem Ausland, davon rund 19.000 aus Mittel- und Osteuropa.

Weiterlesen

Auf eines kommt es an – die Bedürfnisse der Landwirte schneller zu bedienen

Woronesch, 23.10.2013 - Vor zwölf Jahren nahm die EkoNiva-Tschernosemje ihre Geschäftstätigkeit in der Zentralen Schwarzerde-Region auf. Seit acht Jahren betreibt das Unternehmen ein Servicezentrum im Liskinskij Rajon, Gebiet Woronesch. Mit diesem Hochtechnologiezentrum war EkoNiva-Tschernosemje Pionier unter den Landtechnikhändlern. Vor wenigen Monaten eröffnete EkoNiva-Tschernosemje sein zweites Servicezentrum in dem Gebiet. Das neue Hightechzentrum liegt im Dorf Werchnij Mamon.

Weiterlesen

8 ukrainische Ministerpräsidenten zu Gast bei EkoNiva-Technika in Detchino

Detschino, 15.10.2013 - Der geschäftsführende Direktor der EkoNiva-Technika Gennadi Nepomnjaschtschij und der Minister für Landwirtschaft der Region Kaluga, Leonid Gromow führten die Gäste durch das größte Landmaschinen-Service-Zentrum der EkoNiva-Technika in Detchino.

Sowohl die Größe als auch die Ausstattung des neuen Standorts sind beachtlich. Insgesamt investierte Ekotechnika

weiterlesen

EkoNiva-Chernozemje – John-Deere-Händler des Jahres!

Woronesch, 04.10.2013 - Der größte Landtechnikhändler von John Deere in der zentralen Schwarzerde-Region Russlands wurde zum „John-Deere-Händler des Jahres“ gewählt.  Im Finale des Wettbewerbs haben die Händler Technodom, Jupiter 9 und EkoNiva-Chernozemje um diesen Ehrentitel gekämpft. 60 Jurymitglieder, die sich aus führenden Fachkräften der Händler und des John-Deere-Konzerns zusammensetzen, haben EkoNiva-Chernozemje einstimmig gewählt.

Weiterlesen

Spitzentechnik

Wladimir/Domodedovo, 03.10.2013 - Schon seit über drei Jahren ist die Werksanlage von John-Deere in Domodedowo in Betrieb. In dieser Zeit ist es gelungen, das Spektrum der Technik „made in Russia“ erheblich zu erweitern und die Produktionskapazitäten zu erweitern. EkoNiva organisierte für seine Partner die mittlerweile traditionelle Exkursion nach Domodedowo zum „Tag des John-Deere-Kunden“. Dort konnten sie einen anschaulichen Eindruck gewinnen, was das amerikanische Unternehmen den russischen Landwirten zu bieten hat.

Weiterlesen

Schnelle Hilfe bei ersten Symptomen

Kaluga, 1.10.2013 - Im Mai dieses Jahres feierte die EkoNiva-Farm GmbH, führender Händler internationaler Landtechnik für die Viehzucht, ihren ersten Geburtstag. In der kurzen Zeit seiner Geschäftstätigkeit hat das Unternehmen mit einem breiten Sortiment an Marken und hochwertigen Servicedienstleistungen bereits eine beachtliche Präsenz auf dem Agrarmarkt erlangt.

Weiterlesen


Im Schritt der Zeit

Kaluga, 27.09.2013 - Die Förderung der Landwirtschaft hat für die Regierung des Gebiets Kaluga Priorität. Hier wird Milch- und Fleischviehzucht sehr engagiert entwickelt, man investiert in moderne Agrarkomplexe. Einige von ihnen werden bereits in diesem Jahr in Betrieb genommen. Unter anderem die größte automatisierte Milchviehanlage der Region im Betrieb Kaluschskaja Niva. Sie ist mit Mlone Melkrobotern der GEA Farm Technologies ausgestattet, die EkoNiva-Farm nach Kaluga lieferte. Diese und andere Anlagen lernten die Besucher der Messe „Kaluschskaja Osen – 2013“ kennen.

Weiterlesen